Position beziehen - mit der Motivation immer das Beste 
zu geben.

 

Die Modemarke BENBARTON New York wird Anfang der 80er Jahre von Gerhard Hofmann während seiner Zeit als Marketing Manager des amerikanischen Medienkonzerns CBS Inc. entwickelt. 

Der Aufbau eines Artist Development Teams bringt ihn mit Stylisten, Designern und Fotografen zusammen. Die junge New Yorker Modeszene steht kurz vor dem weltweiten Durchbruch.

Namen wie Donna Karan, Anne Klein, Geoffrey Beene, Ralph Lauren, Calvin Klein - in der USA der Szene bekannt, werden bald rund um den Globus Weltgeltung erreichen.

Aus diesem kreativen Schmelztopf schöpft BENBARTON seine Kraft und kommt nach Europa.

Rückblick

1982

Elfie und Gerhard Hofmann gründen die Hofmann & Partner und schließen einen Lizenzvertrag mit Guy Laroche Paris.

1984

Die erste Kollektion von BENBARTON New York wird präsentiert. Stilistische Reduktion auf Modern Men's Jackets. Auf der MAB in London stellt die BBC die Marke als "Hottest Brand in Town" vor.

Elfie Hofmann erweitert die Kollektion in den folgenden Jahren um eine Modern Woman Line. Eine koordinierte Kollektion mit stilistisch individuellen Einzelteilen und hochwertigen und innovativen Stoffen.

2000

BENBARTON wird Komplettausstatter für den Deutschen Pavillon der EXPO 2000.

2002

Das Unternehmen beendet nach 20 Jahren die Partnerschaft mit Guy Laroche. Der Firmensitz wird nach Kleinostheim verlegt und 2003 tritt man als BENBARTON Hofmann GmbH an den Markt.  Die traditionsreiche, alte Otto Hugo Fabrik in Goldbach wird Logistics Center.

2009

Eröffnung des Porto Offices zur Koordination der südeuropäischen Produktionspartner.

2011

Strategische Partnerschaften mit großen, international tätigen Textillogistikern führen zu einer europäischen Distribution der BENBARTON Businesss Fashion - auch im Leasing.


Nächste Seite / Next Page